Einstieg in das Katalanische im Sommersemester 2024

Im Sommersemester 2024 findet der Katalanischkurs für Anfänger  ein weiteres mal statt:

Basiskurs Katalanisch (A1/A2), LV-Nr.051171, Intensivkurs vom 18.- 22.03.24, 9.30-14 Uhr, online

Anrechenbar ist der Kurs für den Optionalbereich, den Wahlbereich und das Zertifikat Katalanisch. Die Anmeldung erfolgt über eCampus .

Warum Katalanisch?
Das Katalanische verfügt über eine außergewöhnliche Geschichte. Schon vertreten in Texten des 9. Jahrhunderts ist das Katalanische heute die meistgesprochene Sprache ohne Staat in der EU. Insbesondere in Spanien, vor allem in den Gebieten von Katalonien, Valencia und auf den Balearen, ist das Katalanische sehr präsent, wo es zusammen mit dem Spanischen als erste Amtssprache gilt. In dem zwischen Spanien und Frankreich liegenden Staat Andorra ist es sogar alleinige Amtssprache.

Die RUB verfügt über vielseitige Austauschprogramme zum katalanischen Mittelmeer, die es ermöglichen, eine abwechslungsreiche und zweisprachige Region zu erleben! Dazu gehören das Austauschprogramm Erasmus + und verschiedene Sprachprogramme des Instituts Ramon Llull (Barcelona/Palma/Valencia).

Darüber hinaus bieten sich den Studierenden vielfältige Möglichkeiten, ihre berufliche Praxis durch Praktika und Kooperationen, z.B. als Dozent im Projekt der AKS-Schülerlabor „Coneix Catalunya!“, zu erweitern.

Und vieles mehr.

Prüfungsausschreibung für das offizielle Certificat de llengua catalana 2024 an der RUB

Im Mai 2024 können Katalanischlernende die offiziellen Prüfungen für Katalanisch als Fremdsprache (Niveaus A2, B1, B2, C1 und C2) an der RUB ablegen. Die Anmeldefristfür die Prüfung zum Erlangen des Certificat de llengua catalana läuft vom 20.02.2024 bis zum 13.03.2024.

Prüfungskalender

Nivell bàsic (A2)11. Mai 2024
Nivell elemental (B1)11. Mai 2024
Nivell intermedi (B2)18. Mai 2024
Nivell de suficiència (C1)20. Mai 2024
Nivell superior (C2)04. Mai 2024
Veröffentlichung der Ergebnisse19. September 2024

Mit diesen offiziellen Zertifikaten werden die Sprachkenntnisse im Katalanischen sowohl für akademische (Bewerbung für Stipendium, Universitätsaufnahmeprüfungen) als auch für berufliche Zwecke (Praktika, Bewerbungen, Zulassungen) bescheinigt.

Anmeldung

Das Anmeldeverfahren läuft über das virtuelle Büro des Instituts Ramon Llull. Weitere Informationen finden Sie hier oder wenden Sie sich bitte an Frau Martí Esteve.

Katalanische Popkultur auf dem Teacher’s Day der RUB

Der diesjährige RUB Teachers’ Day bietet am Samstag, dem 9. März 2024, von 09.30 Uhr bis 17.45 Uhr ein vielseitiges und an aktuellen Schulthemen orientiertes wissenschaftsbezogenes Programm für Lehrkräfte alle Fächer.

Imma Martí Esteve bietet den Workshop „Popkultur und Mehrsprachigkeit am Beispiel der Lieder von Rosalía“, vom 14.45-17.45h, an.

Die Lieder der weltberühmten katalanischen Sängerin und Songwriterin Rosalía bieten sich an, um das Thema Mehrsprachigkeit in Katalonien im Spanischunterricht zu behandeln. In diesem Workshop wird Mehrsprachigkeit aus einer wissenschaftlichen Perspektive analysiert. Die Lieder von Rosalía werden mit Themen wie Sprachwechsel (Katalanisch/Spanisch), Intermedialität oder Sprachgeschichte verknüpft. Der Workshop schließt direkt an das Projekt „Coneix Catalunya!“, das im Rahmen des Alfred-Krupp Schülerlabors der Wissenschaften der RUB angeboten wird.

Der Teacher’s Day richtet sich an Lehrer:innen, Fachleiter:innen sowie Referendar:innen aller Schulformen aus ganz NRW und darüber hinaus.

© RUB, Marquard

November ist gruselig

Im November ist’s gruselig. Marató der terror

Halloween ist vorbei – aber das Gruseln geht weiter!

Pünktlich zur Castanyada haben wir für euch einen Gruselmarathon mit Filmen des Horror-Spezialisten Jaume Balagueró (bekannt durch REC, The Nun) organisiert. Jaume Balagueró ist ein international Prämierter Regisseur und Drehbuchautor, der 2007 für den Film REC im Sitges Festival Internacional de Cinema Fantàstic de Catalunya prämiert wurde – dem weltweit größten und bedeutendsten Horror-Filmfestival.

Dieses Jahr stehen euch ab dem 09.11 für genau 5 Tage folgende Filme zur Auswahl:

DARKNESS

MENTRE DORMS (Sleep Tight)

FRÀGILS (Fragile)

ELS SENSE NOM (The Nameless)

Den Mutigsten unter euch empfehlen wir ein paar Kastanien während der Gruselshow zu verspeisen; schließlich ist die Kastanie das traditionelle katalanische Trauermal, mit dem seit dem 18 Jh. den Toten gedacht und der Beginn der dunklen Jahreszeit eingeleitet wird. Heute wird die Castanyada im familiären Umfeld mit Panellets und frischen, heißen Kastanien gefeiert, die überall auf den Straßen in Verbindung mit der Figur der Kastanienfrau verkauft werden.

Diese Aktivität wird vom Lektorat für Katalanisch mit Unterstützung vom Institut Ramon Llull organisiert.

„Katalanisch ist meine Lieblingsprache auf der Welt“


30 Studenten aus der ganzen Welt nehmen an einem Sprachkurs des Institut Ramon Llull auf Mallorca teil. Unter ihnen der M.A. Student der RUB, Tim Rösler. Er wurde vom Fernsehen der Balearen IB3 interviewt.

Seit dem 3. September nimmt er an der Estada Lingüística teil, die jeden Sommer vom Institut Ramon Llull auf Mallorca organisiert wird. Die Organisation wählt 30 Studierende aus der ganzen Welt aus, die sich durch ihre Kenntnisse der katalanischen Sprache auszeichnen. Viele von ihnen kommen aus Europa, aber auch aus fernen Ländern wie China, Brasilien und Kanada.

Vormittags findet der Unterricht statt, nachmittags werden Führungen angeboten, die von Kulturschaffenden und Universitätsprofessoren begleitet werden. Sie alle genießen es besonders, einen anderen Dialekt als den gewohnten zu lernen.

Sie bleiben bis Mittwoch, den 15. September auf Mallorca. Sie wollen die Zeit nutzen, um die Sprache zu sprechen, die sie lernen. Aber das ist nicht immer möglich, wie die Engländerin Emma Megan beklagt: „Es ist schade, dass ich hierher komme, um Katalanisch zu üben, und dann gehe ich in ein Lokal, spreche Katalanisch und man antwortet mir auf Spanisch“.

„Es ist eine sehr schöne Sprache“, sagt Danijela Popovic ernst. „Es ist meine Lieblingssprache auf der Welt“, sagt der Engländer Toby Bartlett. Für den Deutschen Tim Rosler ist Katalanisch die Sprache der Liebe. Er hat sich auf Menorca verlobt und sagt, das habe ihn immer mit der Sprache der Insel verbunden.

Lyrik-Lesung Sant Jordi 2023

Eine zeitgenössische Interpretation des barocken Klassikers el Rector de Vallfogona mit den DichterInnen Enric Casasses, Maria Sevilla París, Laura G. Ortens i Xavier Mas Craviotto.

Wann? Do. 20. April 2023, 18h

Wo? Online

Neues Projekt zum Thema Katalonien

im Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften

Immer wieder steht Katalonien mit Themen wie kulturelle Identität, Selbstbestimmtheit und Mehrsprachigkeit im Fokus des medialen Interesses. Nicht zuletzt deshalb sind die politisch-historischen und kulturellen Merkmale Kataloniens Ausgangspunkt für viele Themen im Spanischunterricht.

Im Projekt „Coneix Catalunya!“ des Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften der RUB können Schüler*innen der Oberstufe ihr Wissen über die Geschichte, Politik, Kultur und Sprache Kataloniens vertiefen und auch jenseits des Kernlehrplans einen Einblick in diesen ‚país polifacètic‘ erhalten.

In vier Modulen beleuchtet das Projekt verschiedene Aspekte: vom Tourismus in Barcelona über die politische, kulturelle und soziale Identität Kataloniens und ihrer Bewohner*innen bis zu den linguistischen Besonderheiten der katalanischen Sprache. Alle Module bieten Anknüpfungspunkte an aktuelle oder zukünftige Vorgaben des Zentralabiturs.

Die Anmeldung für das Projekt ist ab sofort möglich. Schlagen Sie bei Interesse gerne Wunschtermine vor, die wir wenn möglich berücksichtigen.

Nähere Informationen zum Projekt „Coneix Catalunya!“ finden Sie unter https://www.aks.ruhr-uni-bochum.de/projekte/coneix-catalunya.html.de.

Bei weiteren Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro-GG (Tel.: 0234-32 24723, Mail: schuelerlabor-gg@rub.de).

Prüfungsausschreibung für das offizielle Certificat de llengua catalana 2023 an der RUB

Im Mai 2023 können Katalanischlernende die offiziellen Prüfungen für Katalanisch als Fremdsprache (Niveaus A2, B1, B2, C1 und C2) an der RUB ablegen. Die Anmeldefrist für die Prüfung zum Erlangen des Certificat de llengua catalana läuft vom 21.02.2023 bis zum 27.03.2023.

Prüfungskalender
Nivell bàsic (A2)6. Mai 2023
Nivell elemental (B1)6. Mai 2023
Nivell intermedi (B2)13. Mai 2023
Nivell de suficiència (C1)20. Mai 2023
Nivell superior (C2)13. Mai 2023
Veröffentlichung der Ergebnisse21. September 2023

Mit diesen offiziellen Zertifikaten werden die Sprachkenntnisse im Katalanischen sowohl für akademische (Bewerbung für Stipendium, Universitätsaufnahmeprüfungen) als auch für berufliche Zwecke (Praktika, Bewerbungen, Zulassungen) bescheinigt.

Anmeldung

Das Anmeldeverfahren läuft über das virtuelle Büro des Instituts Ramon Llull. Weitere Informationen finden Sie hier oder wenden Sie sich bitte an Frau Martí Esteve.

Einstieg in das Katalanische im Sommersemester 2023

Im Sommersemester 2023 wird ein neuer Katalanischkurs für Anfänger angeboten (LV-Nr.051171):

Basiskurs Katalanisch – A1/A2, Intensivkurs vom 27.- 31.03.2023, 9-14 Uhr, online.

Anrechenbar ist der Kurs für den Optionalbereich, den Wahlbereich und das Zertifikat Katalanisch. Die Anmeldung erfolgt über eCampus .

Warum Katalanisch?

Das Katalanische verfügt über eine außergewöhnliche Geschichte. Schon vertreten in Texten des 9. Jahrhunderts ist das Katalanische heute die meistgesprochene Sprache ohne Staat in der EU. Insbesondere in Spanien, vor allem in den Gebieten von Katalonien, Valencia und auf den Balearen, ist das Katalanische sehr präsent, wo es zusammen mit dem Spanischen als erste Amtssprache gilt. In dem zwischen Spanien und Frankreich liegenden Staat Andorra ist es sogar alleinige Amtssprache.

Die RUB verfügt über vielseitige Austauschprogramme zum katalanischen Mittelmeer, die es ermöglichen, eine abwechslungsreiche und zweisprachige Region zu erleben!

Starte deine Abenteuer, Inkognito!

Institut Ramon Llull: https://www.llull.cat/catala/aprendre_catala/app_incognit.cfm

Der Geheimdienst deines Landes hat dir mit einem geheimen Auftrag betraut, bei dem du dich als eine einheimische Person ausgeben musst, ohne Verdacht zu erregen. Dabei musst du eine Reihe von Alltagssituationen bewältigen, die mit der lokalen Kultur zusammenhängen (Sprache, Gastronomie, Kulturerbe, Sport, Musik usw.).

Du entscheidest, wie du dieses Abenteuer erleben willst: als Geschäftsmann, Tourist, Künstler oder Student. Lade das Spiel herunter, versetze dich in die Rolle des Spions und entdecke die katalanische Kultur auf unterhaltsame Weise. Ein Spion zu sein ist nicht einfach, aber die Kombination aus Vernunft und Verzückung wird dich ans Ziel bringen!

Inkognito ist ein interaktives Spiel über katalanische Kultur vom Institut Ramon Llull. Zum Herunterladen der App klicke hier.